Beiträge

Perfektionismus: Was mich von meinem ultimativen „Ich “ trennt – Eine Arbeitswoche ohne meine größte Effizenzbremse

Perfektionismus: Was mich von meinem ultimativen „Ich“ trennt

Ich liebe Stimmigkeit. Dinge müssen bei mir nicht nur funktionieren, sondern auch schön und stimmig sein. Das kann an Kleinigkeiten scheitern, so dass ich nicht fertig werde oder nicht anfange. Perfektionismus at its best.

Das buero-kaizen.de will mit der „Blogparade“ neue Ansätze gegen Effizienzkiller finden. 5 Tage lang schalten verschiedene Blogger ihre persönliche Bremse aus, die ihnen im Arbeitsalltag regelmäßig Zeit kostet. Und schreiben darüber. Ziel ist es, durch die unterschiedlichen Erfahrungen hilfreichen Input zu sammeln. Ich bin einer der Glücklichen und habe mir die„Perfektionismus-Bremse“ ausgesucht. BIG TIME!

Weiterlesen

SO GEHT FREIHEIT – NEUBEGINN-Trailer LEBE DEINE FREIHEIT

„NEUBEGINN“

DIE FREIHEIT
JEDERZEIT
ETWAS NEUES
ANFANGEN
ZU KÖNNEN
DÜRFEN WIR UNS
VON NIEMANDEM
NEHMEN LASSEN
AUCH NICHT
VON UNSERER ANGST
ALTE FEHLER
ZU WIEDERHOLEN
ODER NEUE
FEHLER ZU
MACHEN…

WIE WILLST DU ARBEITEN?
WIE WILLST DU LEBEN?
WAS IST DIR WICHTIG
WAS MACHT FÜR DICH SINN?
WAS TUST DU FÜR ANDERE?
WAS MACHT DICH GLÜCKLICH?

LEBE
DEINE
FREIHEIT

Music: Movie Trailer Credits Intro – Tim McMorris:
https://audiojungle.net/item/movie-trailer-credits-intro/156037
#SOGEHTFREIHEIT
Blog: http://www.sogehtfreiheit.de
Facebook: http://facebook.com/sogehtfreiheit/
Instagram: http://instagram.com/janstiewe/
Twitter: http://twitter.com/janstiewe
Snapchat: @janstiewe

 

NEUBEGINN – Back to Nature | So geht Freiheit | Jan Stiewe

INTRO: Was ist Frei|heit? Und meine persönliche Story zum Blog…

„NEUBEGINN“

[divider]

Oft beschäftigen sich Menschen erst mit ihrer inneren Freiheit, wenn sie in einer Sackgasse stecken. Burnout, Beziehungsende, Verlust eines Menschen, Insolvenz. Leiden eben. Wenn der Leidensdruck hoch genug ist. Dann macht man sich Gedanken darüber: „Soll das alles sein?“ Und gehen vielleicht endlich auf die Suche nach ihrer inneren Freiheit.

So auch bei mir. Mein Leben lang habe ich den People Pleaser gemimt. Mich also vor allem nach äußeren Einflüssen gerichtet. Es Menschen recht gemacht, mich angestrengt, gemocht zu werden, Erwartungen anderer zu erfüllen, für den Lebenslauf zu arbeiten, aus Prinzip zu handeln.

Weiterlesen