Die Angst vor dem Leben

Das Titelbild stammt von einem Sonnenaufgang während meines absolut notwendigen Mexiko-Urlaubs im März. Jeden Morgen saß ich alleine am Strand und habe die Kraft der aufgehenden Sonne, die Kraft des puren Lebens aufgesogen. Genau diese Sonne, genau diese Lebenskraft hatte ich in den letzten Monaten vermisst und kaum mehr gespürt.

Nach Jahren der Sinnsuche, nach tausenden Buchseiten und YouTube-Minuten, mehreren Seminaren, zig Coachings, unzähligen tiefgründigen Gesprächen, ein paar Diäten, viel Meditation, großem Erfolg im eigenen Business, so vielen Reisen, neuen Menschen, Autobiographien, Ratschlägen, VERBESSERUNGEN und natürlich auch ner Menge Schmerz.

Weiterlesen

Ein Tag auf dem Jakobsweg

Die Nacht im Hochbett war kurz für mich. Meine viel zu empfindliche Nase hat die Mischung aus Gummi-Matratze und Männer-Mief im Mehrbettzimmer der Herberge in Cee leider nicht gut vertragen. An das Schnarch-Pups-Konzert hatte ich mich nach kurzem irgendwie gewöhnt. Aber die Ausdünstungen haben mir den Schlaf geraubt. Ich meine, dass sogar die Düfte selbst gern geflüchtet wären. Aber die Jalousien haben einfach alles abgedichtet…

Weiterlesen

Aufgeben oder weitermachen | So geht Freiheit | Jan Stiewe

Aufgeben oder weitermachen?

Shit, habe ich mich verschätzt!
Die Augen werden immer größer.
Die Wand vor mir auch.

[divider]

Ich habe wirklich Schiss.
Das ist zu viel für mich.
Ich bin noch nicht bereit.
Ich hab‘ Angst…

Weiterlesen