Perfektionismus: Was mich von meinem ultimativen „Ich “ trennt – Eine Arbeitswoche ohne meine größte Effizenzbremse

Perfektionismus: Was mich von meinem ultimativen „Ich“ trennt

Ich liebe Stimmigkeit. Dinge müssen bei mir nicht nur funktionieren, sondern auch schön und stimmig sein. Das kann an Kleinigkeiten scheitern, so dass ich nicht fertig werde oder nicht anfange. Perfektionismus at its best.

Das buero-kaizen.de will mit der „Blogparade“ neue Ansätze gegen Effizienzkiller finden. 5 Tage lang schalten verschiedene Blogger ihre persönliche Bremse aus, die ihnen im Arbeitsalltag regelmäßig Zeit kostet. Und schreiben darüber. Ziel ist es, durch die unterschiedlichen Erfahrungen hilfreichen Input zu sammeln. Ich bin einer der Glücklichen und habe mir die„Perfektionismus-Bremse“ ausgesucht. BIG TIME!

Weiterlesen